Die Grundlage der Vermögensentwicklung ist das Sparergebnis, also der jährliche Übergang des Wertes Deiner Arbeitskraft hin zu Vermögen. Denn Du erhältst als Gegenleistung für Deine Arbeit Geld, von welchem Du wiederum Dein Leben bestreiten musst. Gleichzeitig erhöhst Du jedoch Deine Rentenforderungen und sparst hoffentlich ein wenig. Daher ist es interessant, ob Dein Vermögen zu- oder abnimmt.

Diese Rechnung bezeichnet der Vermögensheld als Sparergebnis. Wer nichts spart, dessen vollständiges Vermögen nimmt einfach jedes Jahr ab, weil eben ein Jahr weniger zur Verfügung steht, um durch Arbeit Geld zu verdienen. Wer hingegen spart, aktiv, indem er Geld investiert, passiv, einfach weil Geld übrig bleibt, oder virtuell, weil die Erträge höher sind als die Abschreibungen, der schichtet Vermögen um, vom Wert der Arbeitskraft hinzu realem Vermögen.

Das solltest Du im Blick haben, wenn Du Deine Vermögensentwicklung verstehen willst. Schau doch einfach auf der Kachel der Entwicklung (rechts oben) vorbei, der Button ist ab jetzt offen.